Cvent | QuickMobile & CrowdCompass Partner für Deutschland, Österreich und Schweiz

10 schlagkräftige Argumente, mit denen Sie Ihre Sponsoren überzeugen.

Verwandeln Sie Ihre App in eine Goldmine. Wir verraten Ihnen wie!

Die neueste Generation von Mobile Event Apps bietet viele Möglichkeiten, Leads zu generieren und Ihren Sponsoren und Werbetreibenden den Nutzen ihrer Investitionen aufzuzeigen.

Mit unserem Whitepaper stellen wir Ihnen 10 Funktionen und Wege dar, mit denen Sie Ihre Event App in eine Goldmiene verwandeln. Zusätzlich bieten wir Ihnen ausgereifte Argumente gegenüber Ihren zukünftigen Sponsoren, die vielleicht bisher noch nicht 100% überzeugt sind.

Lassen Sie Banner Ads, Sponsor Icons und Co. für sich sprechen!

 

1. Werbebanner

Bieten Sie ausgewählten Sponsoren im App-Menü einen prominenten Platz an. Rotierende Banneranzeigen sorgen für Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit und können direkt mit Unternehmenswebseiten verlinkt werden. Legen Sie auch fest, wie lange die einzelnen Banner erscheinen sollen.

2. Splash Screen

Dieser Screen erscheint immer beim Öffnen der App und kann im Design Ihres Sponsors gestaltet sein oder dessen Logo enthalten. Viele Sponsoren sind bereit für diesen  Wettbewerbsvorteil viel Geld zu bezahlen – vor allem, wenn ihre Marke mit einer ansprechenden Event-App in Verbindung kommt.

3. Aussteller- und Sponsorenliste

Nutzen Sie die Sponsorenlisten als Kurzbeschreibung von Unternehmen oder zur Bereitstellung von konkreten Kontaktdaten für das Unternehmen und den jeweiligen Ansprechpartner. Sie können auswerten, wie häufig Ausstellerprofile besucht wurden. Außerdem können Sie konkrete Leads durch das Bereitstellen Pin- bzw. QR-Code geschützter Dokumente generieren.

4. Beiträge / News im Newsticker

Im Newsticker haben Sie die Möglichkeit Ihre Teilnehmer immer mit aktuellen Informationen zu versorgen. Beiträge können mit Links zu externen Webseiten oder Whitepaper Ihrer Sponsoren versehen werden und somit die App auch mit fachrelevanten Informationen von Sponsoren aufwerten.

5. Fachartikel verschiedener Sponsoren

Ihre Teilnehmer besuchen Ihr Event, um sich fachlich weiterzubilden. Haben Ihre Sponsoren spannende Fachartikel verfasst, die Sie Ihren Teilnehmern nicht vorenthalten möchten? Bieten Sie Top-Sponsoren einen App-Bereich, in welchem Sie einzelne Fachartikel auf deren Webseiten und Blogs direkt verlinken.

6. Sponsoren-Icon

Gestalten Sie einen speziellen Menüpunkt im Hauptmenü der App mit besonderem Inhalt eines ausgewählten Premium-Sponsors. Als Icon kann beispielsweise auch das Logo verwendet werden. Mit diesem Icon können Sie z.B. auf nützliche Inhalte wie Whitepaper, Videos, verlinkte Special Interest Webseite/Blog oder zeitlich begrenzte Werbeaktionen verlinken. Ihr Premiumsponsor erhält eine sehr hohe Aufmerksamkeit während der gesamten App-Nutzung.

7. Gamification

Schaffen Sie Anreize durch spielerische Methoden und ermutigen Sie Teilnehmer in Ihrer App um Punkte zu kämpfen. Wie wäre es z.B. mit einer Challenge, in der der Teilnehmer der die meisten Ausstellungsstände besucht und Fragen zu den Ausstellerangeboten richtig beantwortet hat, einen tollen Preis erhält? Das Engagement Ihrer Teilnehmer wird  garantiert sein.

8. Geschützte Dokumente

Nicht alle Dokumente sind für jeden Teilnehmer relevant. Aussteller können daher durch die Freigabe eines PIN-Codes, geschützte Dokumente an bestimmte Nutzer bereitstellen. Somit kann z.B. nur wer in Kontakt mit dem Aussteller tritt und von diesem einen PIN-Code erhält, auf diese Dokumente zugreifen. Das Abrufen dieser Dokumente durch die Nutzer lässt sich wunderbar als konkreter Lead erfassen.

9. Push-Nachrichten

lassen sich mit speziellen (Informations-) Angeboten von Ausstellern verbinden. Bieten Sie Ihren Sponsoren zeitgesteuerte Push-Nachrichten an, um auf sich aufmerksam zu machen, relevanten Content zu bieten oder spezielle Promotion zu unterstützen.

10. Ortsbezogene Nachrichten via Beacons

Beacons bieten die Möglichkeit, abhängig vom Standort des Teilnehmers, Nachrichten auf dem mobilen Endgerät aufpoppen zu lassen. So können Aussteller auf bestimmte Angebote aufmerksam machen, wenn sich ein Besucher dem Ausstellungsstand nähert.